Chelsea Grin

Nach dem Weggang des ehemaligen Sängers und Gründungsmitglieds Alex Koehler justierte sich CHELSEA GRIN 2018 neu. Mit Tom Barber (ehemals LORNA SHORE) am Mikrophon bringt die Band seither als Trio „ewige Alpträume”. So lautete zumindest der Titel der 2018 erschienenen Platte. Darauf zeigte sich die Band angriffslustiger denn je. Mit progressiven Riffs und einer alles niedermähenden Wand aus Gitarren und Drums brettern CHELSEA GRIN uns ihren düsteren Sound entgegen. Und davon gibt es bald noch mehr. Denn noch dieses Jahr erscheint mit „Suffer In Hell” der erste Teil ihres angekündigten Doppelalbums. Part II, „Suffer In Heaven“, kommt im März 2023. Und im Juni 2023 folgt eine Performance beim FULL FORCE. Unsere Kalendereinträge sind gemacht.

Lineup