Blind Channel

Der Names ihres Heimatorts, Oulu, klingt wie ein hawaiianisches Paradies im pazifischen Ozean. Tatsächlich stammen BLIND CHANNEL aber aus den deutlich kühleren Gefilden Finnlands. Die sechsköpfige Band bezirzt ihre Fans seit 2013 mit einem bunten Potpourri aus Post-Hardcore, Nu-Metal und Alternative Rock. Hinzu kommen elektronische Elemente, Rap, Shouts und klarer Gesang. Mit dem Song „Dark Side” ihres aktuellen Machwerks „Lifestyles of the Sick & Dangerous” präsentierten Blind Channel Finnland beim diesjährigen ESC  – und landeten immerhin auf Platz 6. Bei uns landen sie im kommenden Jahr auf der Bühne. Denn Finnland und Ferropolis, das fetzt.

Lineup